Deutsch Français Home Print Zoom In
Wirtschaftliche Bedeutung des Technikerberufs

Strukturwandel führt zu höherem Bedarf an Technikerinnen HF und Technikern HF. Der Strukturwandel in der Schweizer Wirtschaft brachte die Verbesserung der Wettbewerbsposition in den globalen Märkten. Die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen beinhaltet unter anderem die Verbesserung der Wertschöpfung bei den Produkten und Prozessen. Dazu ist eine Veränderung der Mitarbeiterstruktur, hin zu Mitarbeitern mit höherem Ausbildungsstand notwendig. Der Bedarf an Technikerinnen HF und Technikern HF in der Schweizer Wirtschaft hat stark zugenommen und ist auf Wachstumskurs.

 
Der Techniker HF hat einen festen Platz in Unternehmen
Technisch orientierte Unternehmen haben nebst Ingenieuren oft einen hohen Anteil an Technikerinnen und Technikern HF. Dies ist auch nicht weiter befremdlich, ist doch für die Entwicklung, Schulung und Einführung von technologisch komplexen Geräten, technischen Anlagen und Prozessen ein hoher Bestand an gut geschultem Personal notwendig.
Deshalb ist der Techniker HF in diesem Bereich von vielen Firmen nicht mehr wegzudenken.
 
Der Wandel in der Ingenieurausbildung sind Chancen für den Techniker HF

Durch die stärkere Anlehnung der Fachhochschulen FH an die Hochschulen und Universitäten im Vergleich zu den früheren Ingenieurschulen HTL ist das Fachwissen des künftigen Ingenieurs FH akademischer. Diese Tendenz wird verstärkt durch die Zulassung von Maturanden mit Praktikum zum FH-Studium. Verliert der FH-Absolvent mit der Annäherung zur Hochschule den Bezug zur Praxis, wird der Techniker HF diese Lücke ausfüllen.

 
Die HFT Biel
Berufsbild
  Techniker HF in ...
  Techniker HF in ...
  Weiterbildung
  Bildungssystem C...
  Einsatzgebiet
Kurse und Module
Anmeldung
Jahres-/Stundenplan
Organisation
Diplom
Nationaler Berufsverband
Projekte
Technologie-Transfer
Web Automation
HFT Moodle